KÖRPERPSYCHOTHERAPEUTISCHE ARBEIT  IBP

Durch Körperarbeit wie Shiatsu und Aku-Behandlungen und durch eine uns entsprechende Ernährung kommen wir immer mehr ins Gleichgewicht und in unsere Kraft. Dadurch erhalten wir zunehmend Energie, um unerledigte seelische Themen unserer Vergangenheit oder Gegenwart zu bearbeiten. Die Bereitschaft dazu zeigt sich meistens daran, dass sich plötzlich solche Themen in unser Bewusstsein drängen. Es kann vorkommen, dass wir in unserem Alltag immer wieder an das gleiche, bisweilen lästige Thema geraten, bis wir uns eingestehen müssen, dass das nicht mit "den anderen", sondern mit uns selbst zusammenhängen muss.
Oft "lösen" wir ja unsere Probleme, indem wir unseren seelischen oder körperlichen Schmerz abspalten und ihn über die Vernunft oder durch unterdrückende Medikamente zum Schweigen bringen. Das hat in gewissen Situationen auch durchaus Berechtigung. Wenn wir aber menschlich reifen wollen, ist es nötig, diese schmerzlichen Erfahrungen zur Kenntnis zu nehmen und in unser System zu integrieren.
Die Integrative Körperpsychotherapie IBP verfügt über eine Fülle an Möglichkeiten, um seelische Verletzungen zu bearbeiten. Sie versucht nicht, über das analytische Gespräch Probleme zu lösen, sondern sie sucht den Weg über die Empfindungen im Körper und hilft so, die verlorene Verbindung zwischen Körper, Herz und Verstand wieder herzustellen und zu heilen.
Bei dieser Arbeit wird die in unverarbeiteten Themen blockierte Energie frei, was sich als deutlicher Gewinn an Vitalität zeigt. Wir kommen immer mehr ins Hier und Jetzt, werden präsenter, handlungs- und liebesfähiger.

 

  kerze square 

 

 

© by AO 2014